Müsli 1902

nase.jpg

Statistik
Einträge ges.: 1309
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 4485
ø pro Eintrag: 3,4
Online seit dem: 14.04.2008
in Tagen: 3415
2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suche
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

12hundkuecken.gif

       

VersatileBloggerAward2_1_.png

2v9yexs.jpg

Shoutbox

Captcha Abfrage



Silas
Wuff Müsli,
alles Gute zu deinen Wurftag!! :ok:
LG Silas
19.2.2013-21:10
Sybille
Hallo ihr lieben Müslifarmbewohner, ich wünsche euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest und ein gesundes, gutes und glückliches Jahr 2012. Jeden Tag besuche ich Euer schönes Blog, ihr schenkt mir oft ein Lächeln - recht herzlichen Dank dafür!
19.12.2011-22:26
philosophia
Liebe Müslis, ich hoffe, es geht Euch gut - mir fehlen die täglichen Schmunzeleinheiten und ich hoffe, Eure stressige Zeit ist bald vorbei. Liebe Grüße!
5.8.2011-19:06
Emma
Hallo Müsli,
wir haben mal dein Revier abgeschnüffelt. Es hat uns prima gefallen. Wir kommen jetzt regelmäßig wieder. Bis bald.
Liebe wauzis von Emma und Lotte :)
31.3.2011-23:19
philosophia
Hallo liebe Müsli`s, es muss jetzt mal gesagt werden: ganz herzlichen Dank für dieses wunderbare Blog!

Danke schön und gern geschehen, sagen die Bewohner der Müsli Farm
16.3.2011-22:41

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: die Piekse

unpünktlich

war der dicke Pieks gestern Abend.

Dafür ist aber wenigstens mal ein Größenvergleich der kleinen Piekse möglich gewesen.

Wundert Euch bitte nicht über den komischen schwarzen Balken im Bild, es wäre nämlich ein Bild wert, Frauchen beim Knipsen der Igel zu knipsen. Da tapst was im Dunkeln mit Knipse und Taschenlampe beladen durchn Entengarten, hat dann aber nur 2 Hände für mit Lampe leuchten, Palette vor der Hütte weg halten und zum Knipsen....und dann muß es fix gehen, weil Licht und Blitz finden die Piekse gar nicht so toll...

Aber wenigstens zeigt das Bild, dass der kleinere Pieks auf der linken Seite, schon fast so groß ist, wie der andere Kleine.



Müsli1902 02.10.2012, 07.55 | (8/8) Kommentare (RSS) | PL

pünktlich kurz vor der tagesschau

geht Frauchen meist noch mal nach den Igel schauen.

Ich darf ja morgens beim Füttern mal einen Blick riskieren, aber da gibts nix spannendes zu sehen, weil die dann pennen...

Die letzten Abende hat es fast immer geregnet, so dass die Knipse nicht mit raus kam.

Gestern war es trocken, was macht Frauchen, vergißt sie drinnen...und alle drei Piekse sitzen nebeneinander an der Futterschüssel.

Frauchen wieder rein Knipse holen, aber da waren die drei angenervt, weil Frauchen ja mit der Taschlampe schon reingeleuchtet hatte.

Somit gabs von dem großen Pieks nur den Po zu knipsen



der mittlere Pieks schaute wenigstens noch mal nett...



und der kleine Pieks hatte sich vorsichtshalber in seine Kuschelhöhle verkrümmelt...



Sie stehen aber alle gut im Futter und heute morgen wird diese Portion wieder verdrückt worden sein...



Und ich werde heute Abend versuchen, Frauchen gleich an die Knipse zu erinnern, wenn sie ihren Kontrollgang macht....

Müsli1902 01.10.2012, 08.22 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

da muß noch....

viel rein in die kleinen Igelkinder.

Gestern haben wir alles fürs wiegen der Piekse vorbereitet.

Eine Kiste schön weich gepolstert zum transportieren.



Waage, Zettel und Stift hat Frauchen bereit gelegt, dann hat sie dicke Handschuhe angezogen und sich mit anti Ungezieferspray auf pflanzlicher Basis eingedieselt.

Dann hat sie vorsichtig den Heuberg in der Hütte durchwühlt, aber nur den kleineren der beiden Piekse angetoffen.

Der wurd dann schlaftrunken in die auch gepolsterte Wiegeschüssel gesetzt.



Viel bringt der kleine Kerl nicht auf die Waage, somit muß da noch nee ganze Menge auf die Rippen kommen.



Etwas besorgt war sie, dass der kleine nur noch alleine anzutreffen war, aber sie war sehr erleichter, dass der andere gestern Abend zu Abendbrot wieder vorbei geschaut hat und sie gemeinsam schmatzend in und an der Futterschüssel gesessen haben.

Die Hütte hat dann auch noch nee Tüte Kleintierspäne verpasst bekommen und einen Kopfkissenbezug voll, von unserem Bastelheu hat Frauchen auch geopfert.

Zum nächsten Wochenende gibts wieder nee Wiegeaktion und dann ist geplant, dass Frauchen am Donnerstagabend abpaßt, ob sie wieder beide beim Abendbrot da sind und die Hütte dann über Nacht zu macht, damit sie den anderen auch mal begutachten kann.

Die Aktion mit der Igelstation wird nichts werden, weil die gibt es leider nicht mehr.Eine Homepage hatten die aber noch und da ist unser Lieblingtierarzt mit angegeben, dass er denen immer ganz toll mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat und auch weiß, was Piekse an Medis gegen Ungeziefer vertragen und was nicht.

Müsli1902 17.09.2012, 07.59 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

wie versprochen

heute die Fortsetzung unserer Igelgeschichte

Also ich muß ja sagen, Tischmanieren kennen Piekse ja so gar nicht, die schmatzen was das Zeug hält.



und haben dabei ihren Rüssel tief im Mampf drin



somit haben sie nach dem Mampf die Speisekarte im Gesicht und teilweise auch an den Pfoten...



Mir ist es aber egal, wie die sich besuddeln...ich möchte sie einfach nur anhimmeln (eigentlich ja lieber schnuppern, oder einmal Schlapp machen,...aber Frauchen hat ja gesagt darf ich nicht)
Anhimmeln geht aber ganz dicht, da wo Frauchens Kürzel auf dem Foto ist, da sitzt darüber der kleine Pieks in der Hütte.



Aber ich bin ja schon froh, dass ich der Einzigste bin, der sie ohne Absprerrung anschauen darf...



Hinnerk durfte nur die Bauabnahme machen von Frauchens Federträger-draußen-bleib-Palette



Und Seidi (der schwarze Hahn) und SUPPE? (der heißt so, weil er Frauchen ab und an mal in die Haksen springt) haben ihren Damen auch so einiges zu erklären, warum sie keinen VIP-Zutritt mehr für die Hütte haben.

Müsli1902 16.09.2012, 08.29 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

das p & das f

hatte ich vorgestern im Gesicht...P für Pieks und F für Fragezeichen...

Angefangen hatte es morgens beim Füttern. Wir haben vor ewigen Zeiten eine ausgediente Kinderspielhütte geschenkt bekommen.Die steht im Gehege und hin und wieder wüsseln da die Federträger drin rum und in der letzten Zeit hat Miss Monroe da ihr Ei gelegt. Die Hütte hat nur einen kleinen Eingang, wo Frauchen sich ordentlich gymnastisch verdrehen muß, um ans Ei zu kommen. Vorgestern morgen war das Heu in einem großen Haufen zusammen gescharrt und Frauchen hat beim Reinturnen noch gebrummelt, ob Miss Monroe jetzt ihren drolligen bekommen hat so ein komisches Nest zu bauen. Sie fusselt es auseinander, nix Ei drin, nur was Pieksiges, es bewegt sich, Frauchen quitscht, will aus der Hütte hechten, stößt sich den Kopf, weil ja Eingang klein...tja da hab ich das erste Mal mit einem Fragezeichen aus dem Fell geschaut....



Dann bewegte sich da was in der Hütte, da hab ich dann weiter so so fragend geschaut...

Du Frauchen darf der Pieks da wohnen ? 

Und weiter kam ich nicht mit meiner Frage, weil Frauchen gesagt hat, ja darf er, aber für dich ist er Pfui, nur schauen, nicht schnüffeln und nicht dichter ran...mmmpfff

Aber sie war so lieb Fotos zu machen, damit ich ihn besser sehen konnte...









Der ist noch ganz klein und so ist Frauchen rein und hat Hinnerk nee Dose Futter geklaut und hat nee Portion ins Igelhaus gestellt.

Als sie mit dem Mampf ankam, wusselt ein Igel an der Hütte lang und Frauchen dachte, der wird schon kommen, wenn der Hunger hat...



Es kam auch wer, der hunger hatte und es stellte sich heraus, die wohnten da mindestens zu zweit drinne....

Abends haben wir dann einen großen Igel im Garten gehabt,die ist vielleicht die Mama zu den Beiden.

Auf jeden Fall gibts jetzt extra Mampf für sie, damit sie groß und stark werden fürn Winter.

In der Nachbarstadt gibt es auch eine Igelauffangstation, mit der Frauchen die nächsten Tage auch noch Mal kontakten will, falls es schneller Winter wird, als was die Kleinen groß werden.

Morgen berichten wir dann über Tischmanieren von Pieksen und wie Hinnerk und ich die ganze Sache sehen.

Müsli1902 15.09.2012, 15.38 | (8/8) Kommentare (RSS) | PL