Müsli 1902

nase.jpg

Statistik
Einträge ges.: 1309
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 4487
ø pro Eintrag: 3,4
Online seit dem: 14.04.2008
in Tagen: 4815
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

12hundkuecken.gif

       

VersatileBloggerAward2_1_.png

2v9yexs.jpg

Shoutbox

Captcha Abfrage



Carol
Hallo ihr lieben, ist bei euch alles OK ? Habe schon so lange nichts mehr von euch gelesen. Schicke herzliche Grüßlis ... Carol
30.4.2018-21:46
Silas
Wuff Müsli,
alles Gute zu deinen Wurftag!! :ok:
LG Silas
19.2.2013-21:10
Sybille
Hallo ihr lieben Müslifarmbewohner, ich wünsche euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest und ein gesundes, gutes und glückliches Jahr 2012. Jeden Tag besuche ich Euer schönes Blog, ihr schenkt mir oft ein Lächeln - recht herzlichen Dank dafür!
19.12.2011-22:26
philosophia
Liebe Müslis, ich hoffe, es geht Euch gut - mir fehlen die täglichen Schmunzeleinheiten und ich hoffe, Eure stressige Zeit ist bald vorbei. Liebe Grüße!
5.8.2011-19:06
Emma
Hallo Müsli,
wir haben mal dein Revier abgeschnüffelt. Es hat uns prima gefallen. Wir kommen jetzt regelmäßig wieder. Bis bald.
Liebe wauzis von Emma und Lotte :)
31.3.2011-23:19

Ausgewählter Beitrag

wäre nicht jugendfrei...

wenn die Überschrift passend dazu wäre was Frauchen im Moment über Schneefall denkt.

Ca 5 Stunden war sie heute, über den Tag verteilt mit Schneeschippen beschäftigt.

Erst hat sie auf Arbeit fast zwei Stunden mit dem Zeugs gekämpft und nachdem wir nach fast einer Stunde Fahrt, normal brauchen wir 25 Minuten, endlich heil zu Hause waren, ging es hier noch zwei Mal weiter.

Daher heute nicht mehr viel, Kommentare machen wir morgen, ihr ist nur noch nach Wanne, Abendbrot, Sofa und nach einer Fee, die den ganzen Spuck über Nacht wegzaubert, ihr Aua im Rücken weg macht oder wenigstens dafür sorgt, dass es heute Nacht nicht windiger wird.

Impressionen von heute Mittag, wo unsere liebe Nachbarin sich schon einen Weg zu den Entchen geschippt hatte...


100_7086.jpg

Impressionen vor einer halben Stunde....nicht viel Unterschied zu sehen

100_7119.jpg


Müsli1902 10.02.2010, 17.04

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Josi

Wenn ich das so sehe, ist der einzige Vorteil hier in Anrath, dass bei uns der Hausmeister ran muss. Gut, dem ist heute auch wieder das Gesicht nach hinten geschlagen. Der hat auch die Schnauze voll.

Also ich würde ja mal schauen, dass ich die Farm Bewohner zum Schnee beseitigen dressiert bekomme :D

GLG Josi

vom 10.02.2010, 23.05
Antwort von Müsli1902:

Hallo Josi,

unser " Hausmeister" ist nur fürs Grobe zustandig, der hält den Weg zur Hauptstrasse frei. Der hat aber dabei schweres Gerät unterm Hintern, was es weniger anstrengend erscheinen läßt.

Müsli kann ich durch die dicken Wehen voraus schicken, findet er prima, das beseitigt das Problem aber nicht, verlagert es nur ;-)

Die Entchen sind gestern auf Distanz gegangen, als ich ihnen das Gehege freigeschippt habe. Dabei sind dann einige in eine frische Schneewehe geflüchte und plopp waren sie erst mal bis zum Schnabel weg, tat mir zwar leid, aber sah zum schießen komisch aus.

viele liebe Grüße senden Müsli & Regine


4. von Charly

Wuff Müsli,
bei uns sah es heute nicht anders aus. Es hat die Nacht sowie den ganzen Tag geschneit. Jetzt gegen Abend wird es weniger - aber den Schnee müssen Herrchen und Frauchen spätestens morgen auch wegmachen. Und es soll noch mehr kommen.
LG Charly, der Schnee mittlerweile doof findet.

vom 10.02.2010, 19.42
Antwort von Müsli1902:

Hallo Charly,

die Schleswiger und Flensburger Ecke soll es ja noch mehr erwischt haben als uns. Das Problem hier im Garten ist, das der Wind den Schnee von einer riesigen Koppel neben an, vor sich herpfeift und unser Garten, das erste Hindernis auf diesem Weg ist.

Heute fand ich Schnee mal wieder nett, denn seit einer Woche konnt ich mich nicht mehr vernünftig austoben, da es überall glatt und rutschig war.

viele liebe Grüße senden Müsli & Regine


3. von Aiko

Hallo Müsli - hallo Regine - lass es raus - wir Wuffs wir haben dafür doch unsere Hängeohren und die schalten wir einfach ab. :froschgirns:
Es ist wirklich ein harter Winter - gerade bei Euch im Norden -hier ist alles wieder weiß und fast den ganzen Tag gab´s Schnee - obwohl er so schön mit einem Sonneaufgang anfing.
Ruh´dich aus und Müsli - hilf graben und schaufeln - denk´an Frauchens Rücken. Uff - die Bilder von Dir sagen mehr als tausend Wort..... ;)
Wuff und LG
Aiko

vom 10.02.2010, 18.36
Antwort von Müsli1902:

Hallo Aiko, Hallo Annemarie,

die Hängeohren hab ich im Moment häufiger mal auf Durchzug gestellt, zum einen weil Frauchen Fluchen häufig nicht mir gilt, aber auch weil ich im Moment mich sehr unausgelastet fühle und so manchmal muß ich testen, ob Frauchen ihre Ansagen an mich ernst meint.

Heute scheint endlich mal wieder die Sonne, aber kalt ist es. Das was wir gestern geschippt haben, ist über Nacht wieder zugeweht, somit war heute morgen wieder Frühsport angesagt.

Wir Nordlichter sind für so etwas auch nicht geschaffen, Wind, Matsche und Regen, da können wir mit um, aber mehr als 24 Stunden Schnee draußen, damit sind wir überfordert

;-)

viele liebe Grüße senden Müsli & Regine


2. von Follygirl

Ach, du meine Güte...was habt Ihr für riesige Schneeberge. Da kann ich mir denken, daß Dir der Rücken weh tut...
Ich wünwsche Dir eine erholsame Nacht, liebe Grüße, Petra

vom 10.02.2010, 17.55
Antwort von Müsli1902:

Hallo Petra,

ja leider und da ist der typische Schleswig Holsteiner auch völlig mit überfordert. Normalerweise schneit es vielleicht einen Tag lang und das bleibt nur selten liegen. Aber das was diesen Winter hier abgeht, nee da läuft was verkehrt.

einen lieben Gruß senden Regine & Müsli


1. von Marianne

Ach du heiliger Bimbam

......das sind Mengen und ihr tut mir richtig leid......aber richtig!!

Der Winter hat bei euch aber auch zugeschlagen..............und leider bedeutet es harte Arbeit alles weg zuschaffen.

Ich wünsche Euch einen erholsamen und schönen Feierabend....ein tolles entspanntes Wannenbad und das es zumindest wenigstens aufhört zu schneien damit nicht noch mehr hinzukommt.

fühlt euch ganz lieb gedrückt und ich denke an Euch.......(auch wenns wahrscheinlich nix nützt)

liebe Grüße Marianne :froschgirns:

vom 10.02.2010, 17.18
Antwort von Müsli1902:

Hallo Marianne,

stellenweise waren die Schneeverwehungen wieder einen knappen Meter hoch im Garten. Ein Segen war der Schnee noch nicht ganz so schwer, aber merken, was man getan hat nach der Menge tut man eben doch. Aber so gehts halt dem " Winterspeck" an der Kragen, positiv Denken, auch wenns im Moment schwer fällt ;-).

viele lieben Grüße senden Regine & Müsli