Müsli 1902

nase.jpg

Statistik
Einträge ges.: 1309
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 4487
ø pro Eintrag: 3,4
Online seit dem: 14.04.2008
in Tagen: 5907
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

12hundkuecken.gif

       

VersatileBloggerAward2_1_.png

2v9yexs.jpg

Shoutbox

Captcha Abfrage



Carol
Hallo ihr lieben, ist bei euch alles OK ? Habe schon so lange nichts mehr von euch gelesen. Schicke herzliche Grüßlis ... Carol
30.4.2018-21:46
Silas
Wuff Müsli,
alles Gute zu deinen Wurftag!! :ok:
LG Silas
19.2.2013-21:10
Sybille
Hallo ihr lieben Müslifarmbewohner, ich wünsche euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest und ein gesundes, gutes und glückliches Jahr 2012. Jeden Tag besuche ich Euer schönes Blog, ihr schenkt mir oft ein Lächeln - recht herzlichen Dank dafür!
19.12.2011-22:26
philosophia
Liebe Müslis, ich hoffe, es geht Euch gut - mir fehlen die täglichen Schmunzeleinheiten und ich hoffe, Eure stressige Zeit ist bald vorbei. Liebe Grüße!
5.8.2011-19:06
Emma
Hallo Müsli,
wir haben mal dein Revier abgeschnüffelt. Es hat uns prima gefallen. Wir kommen jetzt regelmäßig wieder. Bis bald.
Liebe wauzis von Emma und Lotte :)
31.3.2011-23:19

Ausgewählter Beitrag

time to say good bye

da wir dich so in Erinnerung haben und behalten wollen....

IMG_4595.JPG

haben wir dich gestern Abend gehen lassen...

IMG_6011.JPG

Leb wohl kleines Hühnchen....

Müsli1902 13.01.2011, 07.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Dörte

Liebe ist...

einen lieben tierischen Kameraden gehen zu lassen, wenn es an der Zeit ist!


Und das ist manchmal mehr als sehr sehr schwer!


Tröstende Grüße aus Bremen
Dörte

vom 16.01.2011, 15.15
Antwort von Müsli1902:

Hallo Dörte,

Danke schön fürs Trösten.
Es ist leider nie eine leichte Entscheidung und sie treffen zu müssen mag man keinem wünschen.

Einen lieben Gruß und einen schönen Start in die Woche von Müsli & Regine


9. von Follygirl

Manchmal zeigt sich die Liebe zum Tier eben nur noch darin, sie in Frieden sterben zu lassen-
Liebe Grüße, Petra

vom 15.01.2011, 11.17
Antwort von Müsli1902:

Hallo Petra,

genauso haben wir auch gedacht, auch wenn es ein trauriger Prozess war.

Einen lieben Gruß und einen schönen Start in die Woche von Müsli & Regine


8. von Klarissa

Hallo ihr Lieben,
es tut mir sehr leid zu lesen dass es das kleine Federtierchen nicht geschafft hat. Ihr habt es so rührend umsorgt, ihr habt alles versucht. Das Hühnchen hatte es gut bei euch!

Ganz, ganz liebe Grüße von uns,
Klarissa und die Beagles

vom 14.01.2011, 23.53
Antwort von Müsli1902:

Hallo Klarissa und Mädels,

Danke schön.

War keine leichte Entscheidung, aber sie wäre wohl nie wieder das kleine Hühnchen geworden, was glücklich draußen herum läuft.

Auch von uns ganz, ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünschen Regine & Müsli


7. von Britta

Auf der Müsli-Farm haben auch die sogenannten Nutztiere einen besonderen Stellenwert im Herzen ihrer Menschen.
Lotta, die Mutter von vielen putzigen Zwerghühnern, war eine richtige Persönlichkeit, um die wir mit ihrem Frauchen hier jetzt trauern.
Dieser Blog ist außergewöhnlich schön und ich bin sehr froh, dass ihn ich über Seelenfarben gefunden habe.
Vielen Dank für die tollen Bilder und Geschichten.
Alles Liebe und Gute
wünscht Britta - leider mittlerweile eine Löwin ohne Rudel...

vom 14.01.2011, 20.03
Antwort von Müsli1902:

Hallo Britta,

Danke für deinen lieben Kommentar.

Die Federträger haben alle ihre eigene Persönlichkeit und dass findet Frauchen so schön. Dadurch, dass sie hier auch kaum etwas zu beführten haben, sind sie auch weniger scheu, als gewöhnlich, was viele von unseren Geschichten und Erlebnissen erst möglich macht.

Dadurch, dass Lotta jetzt die letzte Zeit drinnen ihr Körbchen hatte, wurden da noch viel mehr Verhaltensweisen deutlich, die man bei Hühnern nicht für möglich gehalten hat. Sie hat auf Ansprache zurückgegackert, hat es genossen sich kraulen zu lassen und das macht wohl den größten Teil aus, dass sie jetzt fehlt. Aber in solchen Situationen muß Mensch dann leider mit dem Kopf und nicht mit dem Herzen seine Entscheidungen treffen.

Trotz des traurigen Anlasses weiterhin viel Freude an unsererm Blog und ein schönes Wochenende wünschen Regine & Müsli


6. von Hanne

Hi ihr Lieben,

och wie traurig, dass Lotta es nun doch nicht geschafft hat :( Aber es gehört auch dazu, die uns Anvertrauten gehen zu lassen, wenn es an der Zeit ist, so schwer solche Entscheidungen auch sind.

LG von Hanne samt Rudelchen

vom 13.01.2011, 18.39
Antwort von Müsli1902:

Hallo Hanne,

Danke für deine lieben Zeilen.

Solche Entscheidungen sind wirklich nicht einfach, aber ein Hühnchen sollte eben auf eigenen Füßen stehen können und nicht Schmerzen haben, wenn sie es versuchen wollte.

Liebe Grüße auch an dein Rudelchen von Regine


5. von Chrissi

ach das Lotta Huhn...wie schade! :( Hatte so gehofft, das es ihr bald wieder besser geht. Aber sie hat wirklich ein schönes Hühnerleben gehabt - und vorallem wenn es ihr schlecht geht, das man sich noch so gut kümmert und sie betüttelt..nun ist sie also im Hühnerhimmel und bestimmt wird sie schon von einem stattlichen Hühnergott angescharrt und sie ist in einer lustigen Hühner"engels"Herde....Liebe Grüße
Chrissi

vom 13.01.2011, 17.09
Antwort von Müsli1902:

Hallo Chrissi,

Danke für deine lieben Zeilen. Wir hatten auch gehofft, dass sie noch mal die Kurve bekommt, war zwar besser geworden, aber eben nicht gut.

Sie wird im Hühnerhimmel sicher alte Bekannte treffen, auch hier von der Müsli Farm und wieder ein Hühnchen sein können.

Liebe Grüße von Regine & Müsli


4. von Kirsten

Das ist wirklich traurig. Aber ganz bestimmt die richtige Entscheidung. Alles Gute für Euch. LG von Enni und Kirsten

vom 13.01.2011, 14.26
Antwort von Müsli1902:

Hallo Kirsten und Enni,

Danke schön. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn die Dame hatte einen gewissen Charme.  Sie hat bei Doc Bergfeld auch schon ihren Fanclub gehabt und ich hab nie das Gefühl gehabt, dass frau schief angeschaut wird, weil sie mit einem Zwerghühnchen da ankommt.

Einen lieben Gruß von Regine & Müsli


3. von Hildegard

Oh, wie traurig. Aber es ist sicher besser so.
Liebe Grüße
Hildegard

vom 13.01.2011, 09.23
Antwort von Müsli1902:

Hallo Hildegard,

Danke schön.

Es war sicherlich besser für Lotta, auch wenn sie keinen sehr unglücklichen Eindruck machte, aber ein Hühnchen sollte draußen im Dreck scharren können und das wäre wohl nicht möglich gewesen.

Liebe Grüße von Regine & Müsli


2. von Aiko

Hallo liebe Regine, hi Müsli, das untere Foto zeigt mir eure große - große Zuneigung und so ist der Abschied einfach nur traurig. Aber welch ein Glück war ihm in seinem Leben bei Euch beschieden....welch ein Glück....wobei ich an so schreckliche Zustände in Batterien denke...
Wuff und LG
Aiko`Frauchen Annemarie

vom 13.01.2011, 09.05
Antwort von Müsli1902:

Hallo liebe Annemarie,

Danke für deine lieben Zeilen.

Lotta hatte draußen eine wunderschöne Zeit und ihre letzen Wochen wurd sie auch ganz intensiv betüddelt und verwöhnt mit extra Leckerein, Körnerkissen und Massagen des kleinen verspannten Körpers Wir denken mal auch, dass sie sich hier wohl gefühlt hat, aber leider waren die Chancen, dass sie wieder alleine auf ihren Füßen hätte stehen können verschwindend gering.

Einen lieben Gruß und einen Schmuser für Aiko senden Regine & Müsli


1. von Marianne

Wenn die Zeit zu gehen da ist.....sollte man los lassen und gehen lassen.

Ich behalte sie in Erinnerung wie ich sie kennen lernen und hören durfte ;-)

......trotzdem bin ich traurig mit Euch.

Alles Gute Lotta für Deinen Weg!

.....ein liebes drücken von mir liebe Regine.....Marianne

vom 13.01.2011, 08.29
Antwort von Müsli1902:

Hallo Marianne,

Danke schön für deine lieben Worte.

Auch der Tierarzt sagt, sie war schon ein besonderes Hühnchen. Aber nach einem freien Leben draußen auf der Müsli Farm, wäre es nicht fair gewesen, sie nicht gehen zu lassen. Sie war wirklich ein Pflegefall und hatte Phasen, wo alles nur verspannt und AU war.Sie hatte eine schöne Zeit und das wäre ihr so nicht mehr möglich gewesen.

Einen lieben Gruß von Regine & Müsli