Müsli 1902

nase.jpg

Statistik
Einträge ges.: 1309
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 4487
ø pro Eintrag: 3,4
Online seit dem: 14.04.2008
in Tagen: 4976
2021
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

12hundkuecken.gif

       

VersatileBloggerAward2_1_.png

2v9yexs.jpg

Shoutbox

Captcha Abfrage



Carol
Hallo ihr lieben, ist bei euch alles OK ? Habe schon so lange nichts mehr von euch gelesen. Schicke herzliche Grüßlis ... Carol
30.4.2018-21:46
Silas
Wuff Müsli,
alles Gute zu deinen Wurftag!! :ok:
LG Silas
19.2.2013-21:10
Sybille
Hallo ihr lieben Müslifarmbewohner, ich wünsche euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest und ein gesundes, gutes und glückliches Jahr 2012. Jeden Tag besuche ich Euer schönes Blog, ihr schenkt mir oft ein Lächeln - recht herzlichen Dank dafür!
19.12.2011-22:26
philosophia
Liebe Müslis, ich hoffe, es geht Euch gut - mir fehlen die täglichen Schmunzeleinheiten und ich hoffe, Eure stressige Zeit ist bald vorbei. Liebe Grüße!
5.8.2011-19:06
Emma
Hallo Müsli,
wir haben mal dein Revier abgeschnüffelt. Es hat uns prima gefallen. Wir kommen jetzt regelmäßig wieder. Bis bald.
Liebe wauzis von Emma und Lotte :)
31.3.2011-23:19

Ausgewählter Beitrag

da muß noch....

viel rein in die kleinen Igelkinder.

Gestern haben wir alles fürs wiegen der Piekse vorbereitet.

Eine Kiste schön weich gepolstert zum transportieren.



Waage, Zettel und Stift hat Frauchen bereit gelegt, dann hat sie dicke Handschuhe angezogen und sich mit anti Ungezieferspray auf pflanzlicher Basis eingedieselt.

Dann hat sie vorsichtig den Heuberg in der Hütte durchwühlt, aber nur den kleineren der beiden Piekse angetoffen.

Der wurd dann schlaftrunken in die auch gepolsterte Wiegeschüssel gesetzt.



Viel bringt der kleine Kerl nicht auf die Waage, somit muß da noch nee ganze Menge auf die Rippen kommen.



Etwas besorgt war sie, dass der kleine nur noch alleine anzutreffen war, aber sie war sehr erleichter, dass der andere gestern Abend zu Abendbrot wieder vorbei geschaut hat und sie gemeinsam schmatzend in und an der Futterschüssel gesessen haben.

Die Hütte hat dann auch noch nee Tüte Kleintierspäne verpasst bekommen und einen Kopfkissenbezug voll, von unserem Bastelheu hat Frauchen auch geopfert.

Zum nächsten Wochenende gibts wieder nee Wiegeaktion und dann ist geplant, dass Frauchen am Donnerstagabend abpaßt, ob sie wieder beide beim Abendbrot da sind und die Hütte dann über Nacht zu macht, damit sie den anderen auch mal begutachten kann.

Die Aktion mit der Igelstation wird nichts werden, weil die gibt es leider nicht mehr.Eine Homepage hatten die aber noch und da ist unser Lieblingtierarzt mit angegeben, dass er denen immer ganz toll mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat und auch weiß, was Piekse an Medis gegen Ungeziefer vertragen und was nicht.

Müsli1902 17.09.2012, 07.59

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Spottdrossel

Ich hätte nur zu gerne das Gesicht der Henne gesehen, als sie wie üblich ihr Ei legen wollte und sich unbeabsichtigt im Akupunkturstudio wiederfand :D .
Wir drücken die Daumen, das aus der Handvoll Stacheln noch respektable Igel werden.

vom 21.09.2012, 13.08
Antwort von Müsli1902:



Hallo Spottdrossel,

Danke schön.

Die Hütte nutzen die Hühner eigentlich mehr für die Mittagsstunde. Meine Hühner stehen mehr auf Tannenzapfen im Nest, hab eine dabei, die so ein Teil regelmäßig im Frühjahr bebrütet.

Die Laufis lassen da unregelmäßig mal ein Ei fallen, aber wo tun sie das nicht, hier ist irgentwie jeden Tag Oster Laufieier-suche angesagt ;-)

Liebe Grüße von Regine & Müsli


6. von Christiane

Müsli und Regine, paßt nur schön auf die Igelchen auf, das sie den Winter überstehen. Aber ich denke mal Ihr zwei macht das schon, vielleicht helfen ja Hinnerk und die anderen und schauen immer kräftig nach, wie es den Pieksen geht.
Liebe Donnerstagsgrüße aus dem Bergischen von Christiane & Co.

vom 20.09.2012, 19.20
Antwort von Müsli1902:



Hallo Christane & Co,

wir tun unser Bestes um die kleinen Igel Winterspeck-technisch fit zu bekommen. Das Buffet für die ist reichlich und wenn Frauchens im dunkeln noch mal schauen geht, dann wird auch kräfig gefuttert.

Liebe Grüße von Müsli & Regine


5. von Träumerle Kerstin

Ach wie niedlich ist das denn. Und wie rührend ihr euch um die Kleinen kümmert. Bleibt zu wünschen, dass sie gut durch den Herbst und Winter kommen. Ja, Igel sind oft voll mit Ungeziefer.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 19.09.2012, 19.26
Antwort von Müsli1902:



Hallo Kerstin,

Danke schön.

Wer sich hier her verirrt und keinem der anderen Mitbewohner etwas tut, der hats hier wirklich gut.

Das die Igel voll Ungezeifer sein könnten, ich auch ein Grund, warum ich da nicht dichter dran darf. Tun würde ich denen nichts, das weiß Frauchen, aber auf einen Flohzirkus im Haus, das hat sie so gar keine Lust drauf.

Liebe Grüße von Müsli & Regine


4. von Dörte

Danke für die tollen Bilder und ich drücke die Däumchen, dass alles gutgeht und Ihr die Igelkinder gut durch die kritische Zeit bekommt!


Liebe Grüße
Dörte

vom 18.09.2012, 12.37
Antwort von Müsli1902:



Hallo Dörte,

gern geschehen und auch Danke schön fürs Daumen drücken. Wir werden unser bestes geben und dann hoffen wir, dass es klappt.

Liebe Grüße von Müsli & Regine


3. von Britta

Ich glaube, dass eure Findlinge ein Überwinterungsfall werden wird und hoffe, dass sich dafür ein frostfreies Plätzchen irgendwo bei den Federträgern findet.
Die Fotos sind allerliebst und es bleibt zu hoffen, dass sie vorerst diese Behausung immer wieder aufsuchen, um regelmäßig futtern zu können.

Viel Glück wünscht
Britta

PS. Es gibt auch eine spezielle Igeltrockenfuttermischung, die aber nicht alle Igel mögen.

vom 18.09.2012, 10.56
Antwort von Müsli1902:



Hallo Britta,

Danke schön für die guten Wünsche. Ein Plätzchen wird sich hier sicherlich für die finden. Der kleinere von den Beiden ist in die Hütte gezogen und der eine Nummer größer kommt abends um sich satt zu futtern. Frauchen wird wiegetechnisch auch so wenig wie möglich stören, damit sie sich nicht doch noch um entscheiden.

Wenns dann kälter werden sollte, dann hat Frauchen ja noch zu meinem blauen Badeteich ein Aufbau, wo sei dann einen richtig großen Käfig draus bauen kann und die dann notfalls zu ihrem Glück "zwingen" kann. Ihre Werkstatt braucht sie im Winter nicht und da paßt der Käfig gut rein.

Liebe Grüße von Müsli & Regine


2. von Isabella

Ach, ach, wiegt DER noch wenig! Aber ich bin sicher, ihr kriegt das hin. Gut, dass euer TA ein Igelfreund ist...
Danke für die schönen Fotos.
Liebes Wuffi Isi

vom 17.09.2012, 20.16
Antwort von Müsli1902:



Hallo Isi,

Danke schön und gern geschehen. Ist wirklich, trotz dickem Handschuh nur nee handvoll Igel. Die Stacheln sind aber schon hart und sie futtern schon alleine.

Unser Tierarzt ist echt ein Glücksgriff, der hat immer ein offenes Ohr, ist ehrlich was Notwendigkeiten angeht und versucht was geht,aber ohne nur des Verdienstes wegen an den Tieren rumzudoktern. Da wird man auch nicht komisch angeschaut, wenn man mit Hund und Hühnchen ankommt ;-)

Liebe Grüße von Müsli & Regine


1. von Hildegard

Hallo ihr, der kleine Kerl ist aber sehr winzig. Wir hatten vor ein paar Jahren einen im Garten, der war noch im November draußen unterwegs und hat abends gefressen. (Tischmanieren haben die wirklich nicht.) Also, der Kleine hat noch Zeit sich Winterspeck anzufressen. Eine schöne Woche und liebe Grüße an Alle.

vom 17.09.2012, 10.27
Antwort von Müsli1902:



Hallo Hildegard,

ist echt nur nee handvoll Igel, aber das Füttern nehmen sie gut an und putzen ordentlich was weg.

Tischmanieren sind den völlig fremd und wenn sie zu Mehreren am futtern sind können sie auch schmatzend fauchen.

Haben die letzten Jahre zum Herbst immer einen großen Pieks im Garten gehabt, wo Frauchen sich immer drüber gefreut hat.

Liebe Grüße von Müsli & Regine